Literarische Lesung des Buchs „ Meine Odyssee mit Lourd und Matz“ im Seniorenheim Senevita

Literarische Lesung des Buchs „ Meine Odyssee mit Lourd und Matz“ im Seniorenheim Senevita 08. Februar...

mehr Informationen

Berner Tierschutz

23. November 2016 Eine besondere Mensch – Tierbeziehung Dieser Tage ist ein Buch mit dem Titel „Meine Odyssee mit Lourd und Matz“ im Stift Verlag, Bern, erschienen. Autor ist der Bulgare Slavo. Akteure sind eine Katze und ein Hund. In den Gassen der Stadt Bern sieht man ihn oft, am Boden sitzend mit seiner weissen achtjährigen Katze auf der Schulter, „Matz“ und dem siebenjährigen Hund „Lourd“. Auf 190 Seiten, vierfarbig illustriert, schildert Slavo seine spannenden Erlebnisse mit den beiden Tieren. Sie beginnt in Lourdes, wo er seinen Hund als Welpe adoptierte von einem Freund. Dem war ein Wurf seiner Hündin zu gross. Lourd und Matz waren „Liebe auf den ersten Blick“. Später kam die...

mehr Informationen

Lourd und Matz sind nicht wie Hund und Katz

Bevor der 46-Jährige Slavcho Slavov in Zollikofen sesshaft wurde, zog der gebürtige Bulgare als Strassenkünstler durch halb Europa. Slavcho Slavov mit seinen Gefährten in der Berner Marktgasse. Bild: Franziska Rothenbühler Wenn die drei nebeneinander in den Lauben sitzen, ziehen sie die Blicke auf sich: Der 46-jährige Slavcho Slavov, sein Hund Lourd und Matz. Der stattliche weisse Moudi ist der heimliche Star des Trios. Die Jöös und Ohs gelten meist ihm, immer wieder wollen ihn Kinder streicheln. Er lässt es geschehen und schmiegt sich an den Gefährten mit dem honigfarbenen Fell. Wenn ihn der Hafer sticht, streckt er Lourd die Pfote ins sanfte Hundegesicht. Der wehrt sich so zart, dass kein Zweifel aufkommen kann: Er...

mehr Informationen

Ein Buch über das Leben auf der Gasse mit Hund und Katze

ZollikofenMit einer weissen Katze auf der Schulter und einem fuchsfarbenen Hund neben sich läuft Slavcho Slavov durch die Berner Gassen. Die drei wohnen in Zollikofen, zuvor waren sie auf den Strassen Europas unterwegs. Slavcho Slavov mit seinen Lebensgefährten, dem Hund Lourd und dem Kater Matz. Bild: Stefan Anderegg Heute Samstag wird sich Slavcho Slavov mit seinem Hund Lourd und seinem Kater Matz auf den Weg zum Bahnhof Bern machen. Unter der Treppe beim Café Spettacolo wird er sein Buch «Meine Odyssee mit Lourd und Matz» vor­stellen. Der 46-Jährige aus Zollikofen ist oft im Berner Bahnhof und auch in den Gassen unterwegs. Sie sind Teil seines Lebens. Durch ganz Europa Ursprünglich stammt Slavov aus Bulgarien....

mehr Informationen

TV INTERVIEW – „Meine Odyssee mit Lourd und Matz“

Interview mit dem Autor des Buches Slavo    ...

mehr Informationen